Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg

Hinweise zum Praktischen Studiensemester

Dauer Praktikum: 12 Wochen

Zulassungsvoraussetzungen:

Alle Module (inkl. 5. Semester) sind bestanden. Ein Modul kann noch offen sein! Es sollte folglich ein Notenspiegel beigebracht und vorgelegt werden.

 Das Procedere: 

  1. Um das Praktikum beginnen zu können, suchen Sie sich einen Betrieb/Forschungseinrichtung oder die Hochschule Lausitz. Die Durchführung des Praktikums wird begleitet von einem betrieblichen und einem hochschulinternen Betreuer (Professor/in, wissenschaftlicher Mitarbeiter/in, Lehrbeauftragter/e).
  2. Sie stellen einen "Antrag auf Zulassung zum Praktikum" (s. Formulare). Diesen Antrag geben Sie bei der Beauftragten für das praktische Studiensemester (Frau Prof. Döring) ab.
  3. Sie benötigen vom Betrieb/Forschungseinrichtung/Hochschule eine formale "Tätigkeitsbeschreibung" (s. Formulare). Diese "Tätigkeitsbeschreibung" geben Sie gleichfalls - vor Beginn des Praktikums - bei Frau Prof. Döring ab.
  4. Sollten Sie bei einem/einer Betrieb/Forschungseinrichtung das Praktikum absolvieren, ist ein "Vertrag" (s. Formulare) erforderlich. Dieser "Vertrag" wird von dem Praktikumsbetrieb/Forschungseinrichtung, von Ihnen und der Beauftragten für das praktische Studiensemester unterschrieben.  Im Vertrag werden der betriebliche und der hochschulinterne Betreuer namentlich erfasst.
  5. Nach Beendigung des Praktikums gehen Sie mit dem von Ihnen verfassten "Praktikumsbericht" und der "betrieblichen Beurteilung/Zeugnis" zu Ihrem hochschulinterner Betreuer und lassen sich den Antrag auf "Anerkennung des praktischen Studiensemesters" (s. Formulare) unterschreiben. Der Betreuer kann darüber hinaus mit Ihnen ein Kolloquium durchführen. Für den Antrag auf "Anerkennung" benötigen Sie noch eine Bescheinigung während der Praktikumszeit absolvierten Lehrveranstaltungen.
  6. Mit der Bescheinigung auf "Anerkennung des praktischen Studiensemesters" sowie der "betrieblichen Beurteilung/Zeugnis" (Kopie genügt) gehen Sie zur Beauftragten  für das Praktische Studiensemester . Die Beauftragte unterschreibt Ihnen - bei Vorliegen aller notwendigen Bedingungen (z.B. Zeugnis) - den Antrag auf "Anerkennung des praktischen Studiensemsters". 
  7. Zum Schluss geben Sie diese "Bescheinigung" im Prüfungsamt (Fr. Stiegler) ab.

Viel Erfolg!

Prof. Dr. Daniela Döring

Prof. Dr. Daniela Döring

Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg

Fakultät für Ingenieurwissenschaften und Informatik
Großenhainer Straße 57
01968 Senftenberg

 

Büro: 6.212
Tel.: 03573 / 85-638
Fax: 03573 / 85-609

e-mail daniela.doering@hs-lausitz.de

 

Labor Regelungstechnik

Herr Andreas Bürger

Labor: 14E.222
Tel.: 0375/85 463

e-mail: andreas.buerger@hs-lausitz.de

Labor Prozessleittechnik

Herr M. Eng. Steffen Ott

Labor: 14E.417
Tel.: 0375/85 502

e-mail: steffen.ott@hs-lausitz.de

 

Labor Systemtechnik

Herr Dipl.-Ing.  Klaus-Dieter Müller

Labor: 1.314
Tel.: 03573/ 85-633

e-mail: klaus-dieter.muller@hs-lausitz.de