Studiengang Bauingenieurwesen

Allgemeine Informationen

Der Studiengang Bauingenieurwesen der BTU Cottbus-Senftenberg am Studienort Cottbus-Sachsendorf wird seit dem Wintersemester 2005/2006 mit dem Abschluß Bachelor of Engineering (B. Eng.) angeboten. Dieser kann auch als Dualstudium absolviert werden. Der duale Studiengang eröffnet die Möglichkeit, neben einer baubezogenen Berufsausbildung den Hochschulabschluß in insgesamt 4 Jahren zu erwerben.

Nach oben

Bedeutung des Studienganges und Studienziele

Die Aufgaben, die Absolventen innerhalb ihres Berufsfeldes zu lösen haben, reichen von der Planung über den Entwurf und die Herstellung bis zur späteren Instandhaltung und den Betrieb der Bauwerke.

Im Studiengang Bauingenieurwesen erfolgt die Ausbildung zum Bachelor of Engineering für alle Sparten des Bauwesens. Das Studium schließt mit dem Erwerb des Titels "Bachelor of Engineering (B.Eng.)" ab.

Nach oben

Studienablauf

Die Regelstudienzeit beträgt 6 Semester.

Das Grundstudium beinhaltet eine Ausbildung in mathematisch-naturwissenschaftlichen und technischen Grundlagenfächern. Es schließt nach 3 Semestern ab.

Im allgemeinen Hauptstudium der Pflichtfächer (3 Semester) werden praxisorientierte Kenntnisse der bauspezifischen Fachgebiete vermittelt. 

Die Studentinnen und Studenten lernen die zeitgerechten Bauingenieuraufgaben unter Berücksichtigung der rechtlichen und umweltverträglichen Anforderungen kennen. Sie werden mit dem in den einzelnen Bauplanungs- und -ausführungsphasen notwendigen Ineinandergreifen der verschiedenen Ingenieurtätigkeiten sowie der gegebenenfalls notwendigen förmlichen Planungsverfahren einschließlich der Umweltverträglichkeitsverfahren vertraut gemacht. Dazu gehören modernste Datenbearbeitung sowie Praktika in Labor- und Versuchshallen.

Nach oben

Berufsfelder

In der Bauwirtschaft:
Bauausführungsplanung, Kalkulation von Hoch- und Tiefbauten, Straßen und Brückenbauten. Abwicklung und Überwachung der Bauausführung. Bau von Tragwerken aus Stahl oder Holz und in Massivbauweise. Durchtunnelungen und Gründungsarbeiten, Vermessung und Bauabrechnung. 

Im Ingenieurbüro:
Tragwerksplanung und -berechnung, Standsicherheitsnachweis von Hoch- und Tiefbauten. Ausarbeitung von Verkehrskonzepten, Entwurfs- und Ausführungsplanung für Verkehrswegebau, Städtebau und Dorferneuerung. Planung von Wasserversorgungs- und Abwasserbehandlungsanlagen, Abfalldeponien, Gewässerpflege.

Im Öffentlichen Dienst:
Planungsaufgaben und Überwachung im Hochbau, im Wasser- und Verkehrswesen sowie in der Abfallwirtschaft. Bau und Unterhaltung von Verkehrsanlagen, Wasserversorgung und Abwasserentsorgung.

Nach oben

Struktur des Studienganges

Der Studiengang Bauingenieurwesen wird durch den Leiter des Studienganges vertreten und durch den Dekan der Fakultät geführt. Die Professoren und wissenschaftlich-technischen Mitarbeiter vermitteln in modernen Ausbildungsräumen, Laboren und Zeichensälen theoretisch fundiertes und praxisorientiertes Wissen an die zukünftigen Absolventen.

Nach oben

Studienberatung

In allen Fragen zum Studium wenden Sie sich bitte an das Dekanat der Fakultät für Bauen oder an die Allgemeine Studienberatung.

Nach oben

Studienort

BTU Cottbus-Senftenberg
Fakultät für Bauen
Lipezker Straße 47
03048 Cottbus

Telefon (03 55) 58 18-601 (Sekretariat)
Fax (03 55) 58 18-609

Nach oben

Zulassung und Immatrikulation

Im Studentensekretariat der BTU Cottbus-Senftenberg sind möglichst bis zum 15. Juli folgende Bewerbungsunterlagen einzureichen:

  • Bewerber mit schulischer Hochschulzugangsberechtigung: Antrag auf Zulassung mit den erforderlichen Unterlagen
  • Beruflich qualifizierte Bewerber ohne schulische Hochschulzugangsberechtigung:
    Antrag auf Zulassung zur Eignungsprüfung mit den erforderlichen Unterlagen

Die entsprechenden Antragsformulare mit den Hinweisen auf die einzureichenden Unterlagen sind im Studentensekretariat erhältlich.

Nach oben

Studienvoraussetzungen

Die Qualifikation für das Studium des Bauingenieurwesens ist nachzuweisen durch

  • ein Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife (Abitur),
  • ein Zeugnis der Fachhochschulreife,
  • eine Berufsausbildung mit Abitur,
  • die fachgebundene Hochschulreife oder
  • eine Eignungsprüfung (bei beruflich qualifizierten Bewerbern ohne schulische Hochschulzugangsberechtigung)

Darüber hinaus wird vor Aufnahme des Studiums ein mehrwöchiges Praktikum in zwei der folgenden Bereiche empfohlen: Mauerwerksbau, Beton- und Stahlbetonbau, Holzbau, Stahlbau, Erdbau, Straßenbau, Wasserbau, Sperr- und Dämmtechnik, Ausbau.

Wenden Sie sich bitte an das Studentensekretariat der BTU Cottbus-Senftenberg in 01968 Senftenberg, Großenhainer Straße 57.
Telefon:     03573/ 85 275 und 85 276
FAX:           03573/ 85 258
E-mail:       Studierenden-Service=at=HS-Lausitz.de
Internet:   http://www.hs-lausitz.de/studium/studieren/studierenden-service.html

Nach oben

Kontakt

Anschrift:

BTU Cottbus-Senftenberg

Fakultät für Bauen
(Fakultät 8)

Lipezker Str. 47
03048 Cottbus

Dekan

Prof. Dr.-Ing. Frank Höfler

Tel. : +49 (0) 355 5818 600
Fax.: +49 (0) 355 5818 609

Sekretariat

Frau Sybille Fiebranz

Tel. : +49 (0) 355 5818 601
Fax.: +49 (0) 355 5818 609